Wiederaufnahme des Unterrichts ab dem 11.05.2020 Liebe Eltern der Goldbergschule,

wie Sie vielleicht der Presse bereits entnommen haben, öffnen die Grundschulen ab dem 11.05.2020 für die Kinder aller Jahrgangsstufen in einem „rollierenden“ System.

Das bedeutet, dass bis zu den Sommerferien jeder Jahrgang an einen meist festen Tag in die Schule kommen darf.

Die Klassen 4 kommen immer montags, die Klassen 3 kommen immer dienstags, die Klassen 2 kommen immer mittwochs und die Klassen 1 kommen donnerstags, bzw. freitags wegen der Feier- und Ferientage.

Wir haben die Klassen in zwei. bzw. drei Gruppen eingeteilt, je nach Klassengröße. So können wir den Mindestabstand von 1,5 Metern während des Unterrichts einhalten.

Über die genauen Tage, Zeiten und Gruppen in Bezug auf den Unterricht werden Sie von den Klassenlehrerinnen rechtzeitig informiert!

Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Wir praktizieren einen offenen Anfang, d.h. die Türen stehen offen. Ihr Kind soll bei Ankunft direkt in seinen zugewiesenen Klassenraum gehen, sich nicht vor dem Schulgebäude aufhalten. Bitte achten sie auf die genaue Ankunftszeit, die Ihnen die Klassenlehrerin mitgeteilt hat. Jede Klasse hat 15 Minuten Zeit. Wenn die Kinder bereits früher vor dem Schulgebäude warten, kommt es wieder zu Gruppenbildungen und sie begegnen den Kindern der Notbetreuung und Infektionsketten werden für uns immer schwieriger nachzuvollziehen. Also bitte nicht früher kommen und vor der Schule warten!

Die Lehrerin der entsprechenden Lerngruppe empfängt Ihr Kind dann an der Klassentür mit Handdesinfektionsmittel!

  • Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Schutzmaske mit in die Schule. Die Kinder sollen die Masken beim Betreten und Verlassen der der Schule und auf dem Weg durch das Gebäude ( z.B. Toilettengang) tragen, da wir in den Treppenhäusern nicht zu jeder Zeit den Mindestabstand einhalten können. In den Klassenräumen können wir den Mindestabstand einhalten!
  • Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern im Vorfeld über richtiges Verhalten! Üben Sie mit ihnen das gründliche Händewaschen (30 Sekunden), sprechen Sie über den Mindestabstand und den richtigen Umgang mit einer Schutzmaske. Erklären Sie auch, dass man in die Armbeuge niest oder hustet.
  • Es dürfen natürlich nur vollkommen gesunde Kinder die Schule betreten!

(Sollte Ihr Kind sich massiv absichtlich nicht an die Hygienemaßnahmen halten können, werden wir es zum Schutz der anderen Menschen in der Schule wieder abholen lassen. Wenn Ihr Kind für uns sichtbar erkrankt ist, z.B. eine Erkältung hat, werden wir es abholen lassen.)

  • Bitte geben Sie Ihrem Kind ein gefülltes Etui mit angespitzten Stiften, Schere, Lineal, Bleistift und Radiergummi mit in die Schule. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Kinder keine Stifte oder andere Sachen verleihen dürfen. Das wird auch die Lehrerin nicht machen.

Die Notbetreuung wird unter den bekannten Bedingungen täglich von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr fortgeführt. Sollten Sie hier Bedarf haben, rufen Sie mich bitte an!

Ich hoffe, dass wir mit vereinten Kräften die Zeit bis zu den Sommerferien bewältigen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

F. Knoblauch